Aktuelles aus dem Verein:
Vorankündigung / "Orient-Cocktail" 2020 /   mehr Info 
Jahresabschlussfeier am 17. Dezember /   mehr Info 

Förderverein
"Orientalischer Tanz
Eitorf e.V."

Unser Förderverein wurde im April 2017 von tanzbegeisterten Frauen, die seit einigen Jahren der Tanzgruppe „Tahira“ angehören, ins Leben gerufen, um eine Möglichkeit für sich und andere Frauen zu schaffen, die Begeisterung für den Orientalischen Tanz zu leben.

Bild:
Gründungsmitglieder des Vereins

 

Ziel und Zweck des Vereins:
  • Förderung der Orientalischen Tanzkunst und Kultur in Eitorf und Umgebung.
  • Durch Vorträge, Tanzworkshops, Benefiz-Veranstaltungen, gemeinsame Projekte soll das Verständnis für andere Kulturen gefördert werden.
  • Multikulturelles Miteinander bei den gemeinsamen Aktivitäten.
Mitmachen:
  • Sie haben eine Idee für eine unterhaltsame Veranstaltung?
  • Sie haben eine Idee für ein Projekt, das die Menschen unterschiedlicher Herkunft, Alt und Jung zusammenführt?
  • Sie sind Künstler/in und suchen Ausstellungsmöglichkeiten?
Informationen:
  • Irina Budnikow
  • Tel.: 02243-917392 / Mail: tanz-fit-eitorf@web.de

Wir sind ein eingetragener gemeinnütziger Verein, dem jeder beitreten kann, der für die Zwecke des Vereins beitragen möchte, ohne selbst aktiv zu werden. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 15 EUR, der per Überweisung auf Vereinskonto entrichten werden soll. Wer nicht eintreten möchte, kann uns auch gerne mit einer Spende unterstützen, die selbstverständlich quittiert wird. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
 
Bankverbindung: Förderverein Orientalischer Tanz Eitorf e.V., Kreissparkasse Köln, IBAN DE 81370502990003014394, BIC COKSDE33

Beitrittserklärung als PDF hier

Mit einem tänzerischen Einsatz waren die Frauen des Vereins „Orientalischer Tanz“ Eitorf am vergangenen Sonntag, den 18. August im Westerwald unterwegs. Ein 20-minütiger Auftritt der Gruppe „Tahira“ sollte zum Unterhaltungsprogramm des Straßenfestes anlässlich des Ortsjubiläums in Dierdorf beitragen. Mit zwei Auftritten sorgten die Tänzerinnen für gute Stimmung, erst draußen auf der Bühne, dann in der Sängerhalle. Bei (fast) durchgehend schönem Wetter und großer Anzahl der Zuschauer war das tänzerische Wochenende für die Gruppe sehr angenehm und der weite Weg zum Veranstaltungsort, sowie extra Trainingsstunden, haben sich definitiv gelohnt.

Studiofest vor der Sommerpause 2019

Workshop mit Apsara Habiba, Belly Burlesque,
November 2019

Workshop mit Birgit Tembrink, Hula-Tanz,
April 2019

Workshop mit Irina, Stocktanz-Choreographie,
Juni 2018

Workshop mit Karioca, Flamenco Oriental,
Februar 2018

Nach oben